Verantwortungslos

VERANTWORTUNGSLOS

FÜR DICH war es, wie immer, ein Spiel,
eine Phantasie nur,
FÜR MICH warst Du mein Leben.
DU hast mich benutzt, für DEINE Machtspiele,
für DEINE Phantasien, für DEINE Lügen.
LIEBE hast DU das genannt.
Ich habe Dir geglaubt.
Ich habe an DICH, an UNS geglaubt.
In den Abgrund hast DU mich gestürtzt,
in den seelischen und in den materiellen dazu.
All das wusstest DU.
Dann bist DU, wie immer, verschwunden-
ohne Dich nocheinmal umzudrehn.
Meine Schreie im tiefen Fall
wolltest DU nicht hören
Mein Zerschellen
war DIR egal.
Taub DEINE Ohren
Steinern DEIN Herz.
Nicht zurückschauen, auf das,was DU hinterlassen hast.
Sorgen, Leid und Schmerz.
DIR doch egal, was aus MIR wird.
Längst aus dem Gedächtnis
Ist doch einfach vorbei!
Mund abgewischt – gegangen – Lügenintrigen.
Rollt doch die Kugel stets für ein neues Spiel!
Für keine Schulden bist DU aufgekommen,die durch DEINE
leeren Versprechungen entstanden,
Nicht mal soviel Charakter hast DU gehabt!
Weihnachten allein,geschunden an Seele und Leib.
DAS ist DEIN Geschenk für mich.
DAS BIST DU.
Aber – ja,ich kenne
DEIN ABER!
Es ist DEIN höhnisches Lachen darüber,
dass ich so endlos blind war, DICH zu lieben,
mein Leben,meine Existenz DIR anzuvertrauen.
Zart war meine Seele – DU hast sie zerbrochen!

Wie gerne würde ich DICH endlich vergessen können!

Menü